Persönliches

Persönliches

Christiane Hansen

Geboren 1961

  • verheiratet, 2 Kinder
  • Dipl. Ing. Agrar
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie)
  • Gestalttherapie und Transpersonale Prozessarbeit
  • Hatha-Yoga Lehrerin ( Mitglied im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.,  BDY)
  • Svastha – Yoga Körpertherapeutin

Christiane Hansen

Geboren 1961

  • verheiratet, 2 Kinder
  • Dipl. Ing. Agrar
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie)
  • Gestalttherapie und Transpersonale Prozessarbeit
  • Hatha-Yoga Lehrerin ( Mitglied im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V., BDY)
  • Svastha – Yoga Körpertherapeutin

„Jeder Mensch ist eine einzigartige Medizin. Er trägt etwas einzigartig Heilendes in sich – für sich selbst, für die anderen und für die Erde“ indianisch

Yoga bedeutet „Einheit von Körper, Seele und Geist“. Solange ich zurück denken kann, hat mich ein Suchen nach dieser SEINS-Erfahrung geleitet.

 Auf beruflicher Ebene war das Studium der Landwirtschaft zunächst ein Einstieg in das Wissen um die ökologischen Zusammenhänge des Lebens.

Nach mehrjähriger Berufserfahrung in der Verbindung von Biologisch-dynamischer Landwirtschaft und Kinder-und Jugendpsychiatrie geriet die therapeutische Begleitung von Menschen mehr und mehr in den Mittelpunkt meiner beruflichen Tätigkeit.

Ich entschied ich mich für eine berufsbegleitende Ausbildung zur Gestalttherapeutin und absolvierte die Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie.

 Es folgten Jahre des Wirkens in freier psychotherapeutischer Praxis, in der Einzel-, Gruppen,-und Paartherapie, sowie eine langjährige psychotherapeutische Tätigkeit in einer Eltern-Kind Kurklinik.

Mein Wunsch nach spiritueller Weiterbildung und Begleitung sowie nach einem mir entsprechenden Meditationsweg erfüllte sich im Jahr 2000 auf einer Reise durch Somerset / England.

Hier begegnete ich im Open Pathway Retreat Centreden Lehren und dem Wirken einer Gemeinschaft,  die mein Leben und meine berufliche Weiterentwicklung nachhaltig prägte, und ich entschied mich für eine 3jährige Ausbildung im Energetischen heilen und im Hatha-Yoga 

Die Hatha-Yoga Lehrtätigkeit in Gruppen-und Einzelstunden ist seit 2008 zum Herzstück meines Wirkens geworden.

Eine tiefe Bereicherung fand diese Tätigkeit durch eine yogatherapeutischeFortbildung von 2013-2016:

“Svastha Yoga Therapie“ bei Dr.med. Günter Niessen, www.yogaundorthopaedie.de und Ganesh Mohan www.svastha.net sowie meiner Teilnahme an der psychotherapeutischen Fortbildung in Transpersonaler Prozessarbeit (2012-15) „Schritte ins Sein“ bei Richard Stiegler www.seeleundsein.de

 „Svastha“ bedeutet in Sanskrit: „im eigenen Zuhause ruhen“ und meint das bewusste und angenehme Verwurzelt-Sein unseres Wesens im eigenen Körper.

In meiner therapeutischen Arbeit verbinde ich die Vermittlung von heilsamer Körpererfahrung mit der Möglichkeit seelischer Bewusstseinsentwicklung und Reifung.


„Jeder Mensch ist eine einzigartige Medizin. Er trägt etwas einzigartig Heilendes in sich – für sich selbst, für die anderen und für die Erde“
indianisch

Yoga bedeutet „Einheit von Körper, Seele und Geist“. Solange ich zurück denken kann, hat mich ein Suchen nach dieser SEINS-Erfahrung geleitet.

Auf beruflicher Ebene war das Studium der Landwirtschaft zunächst ein Einstieg in das Wissen um die ökologischen Zusammenhänge des Lebens.

Nach mehrjähriger Berufserfahrung in der Verbindung von Biologisch-dynamischer Landwirtschaft und Kinder-und Jugendpsychiatrie geriet die therapeutische Begleitung von Menschen mehr und mehr in den Mittelpunkt meiner beruflichen Tätigkeit.

Ich entschied ich mich für eine berufsbegleitende Ausbildung zur Gestalttherapeutin und absolvierte die Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie.

Es folgten Jahre des Wirkens in freier psychotherapeutischer Praxis, in der Einzel-, Gruppen,-und Paartherapie, sowie eine langjährige psychotherapeutische Tätigkeit in einer Eltern-Kind Kurklinik.

Mein Wunsch nach spiritueller Weiterbildung und Begleitung sowie nach einem mir entsprechenden Meditationsweg erfüllte sich im Jahr 2000 auf einer Reise durch Somerset / England.

Hier begegnete ich im Open Pathway Retreat Centre dem Lehren und Wirken einer Gemeinschaft, die mein Leben und meine berufliche Weiterentwicklung nachhaltig prägte. Ich entschied mich für eine 3-jährige Ausbildung im Energetischen Heilen und im Hatha-Yoga.

Die Hatha-Yoga Lehrtätigkeit  in Gruppen-und Einzelstunden ist seit 2008 zum Herzstück meines Wirkens geworden.

Eine tiefe Bereicherung fand diese Tätigkeit durch eine yogatherapeutischeFortbildung von 2013-2016:

“Svastha Yoga Therapie“ bei Dr.med. Günter Niessen, www.yogaundorthopaedie.de und Ganesh Mohan (www.svastha.net)) sowie meiner Teilnahme an der psychotherapeutischen Fortbildung in Transpersonaler Prozessarbeit ( 2012-15) „Schritte ins Sein“ bei Richard Stiegler ( www.seeleundsein.de) .

„Svastha“ bedeutet in Sanskrit: „im eigenen Zuhause ruhen“ und meint das bewusste und angenehme Verwurzelt-Sein unseres Wesens im eigenen Körper.

In meiner therapeutischen Arbeit verbinde ich die Vermittlung von heilsamer Körpererfahrung mit der Möglichkeit seelischer Bewusstseinsentwicklung und Reifung.

Sie möchten herausfinden, welches Angebot am besten für Sie passt?

Dann schreiben Sie mir!

Interesse?

Dann schreiben Sie mir!

Christiane Hansen
Heilpraktikerin (Psych.)

Junghofweg 5
79289 Horben
0761 47 99 179

Special

Sommer-Flow 2024

"aufblühen mit Hatha-Yoga"

19.08.-23.08. sowie 26.08.-30.08. siehe "Specials"